CENTRAL Kino Rottweil

Zum Tagesprogramm

Das Programmheft Mai 2024 als PDF

Bei uns läuft gerade...

Foto Sneak Preview
Sneak Preview
Foto Die Herrlic...
Die Herrlic...
Foto Gondola
Gondola
Foto Chantal im ...
Chantal im ...
Foto Die Dschung...
Die Dschung...
Foto Sieger sein
Sieger sein
Foto Es sind die...
Es sind die...
Foto Das Geheimn...
Das Geheimn...
Foto Sowas von s...
Sowas von s...
Foto White Bird
White Bird
Foto One Life
One Life
Foto Garfield - ...
Garfield - ...
Foto Almodóvar ...
Almodóvar ...
Foto Challengers...
Challengers...
Foto Max und die...
Max und die...
Foto IF: Imagin...
IF: Imagin...
Foto Monsieur Bl...
Monsieur Bl...
Foto Stop Making...
Stop Making...
nach-oben Button

Aktuelles

Queerfilmnacht

Foto Queerfilmnacht

Im Rahmen der queerfilmnacht präsentieren Kinos deutschlandweit jeden Monat einen neuen, queeren Film aus der internationalen Festival-Landschaft.
[Offizielle Website der Queerfilmnacht]



14. Mai | Die Freundin meiner Freundin
Zaida kehrt nach einer Trennung in die Stadt zurück, in der sie früher gelebt hat. Dort nimmt sie die Freundschaft mit einer Freundin wieder auf, die sie vernachlässigt hatte. Dort nimmt sie die Freundschaft mit einer Freundin wieder auf, die sie vernachlässigt hatte. Beide sind in ihren Dreißigern, leben aber wie in ihren Zwanzigern, obwohl sie nicht mehr alt genug für ein solches Verhalten sind. Beide sind in die Liebe verliebt, aber auf der Suche nach ihr zerreißen sie sich gegenseitig, springen von Partner zu Partner, von Beziehung zu Beziehung.

11. Juni | Mutt
Nach der Transition schien es für Feña einfacher zu sein, alle Verbindungen zu seiner Vergangenheit abzubrechen. Der Umgang mit den Veränderungen war schon schmerzhaft genug, ganz zu schweigen von der Reaktion seiner Familie. Doch als Feña einem Ex-Freund begegnet, einen unerwarteten Besuch von seiner kleinen Schwester erhält und seinen chilenischen Vater findet, der versucht, wieder Kontakt zu ihm aufzunehmen, sind ihre Leben plötzlich wieder miteinander verwoben.

Agenda Kino

Foto Agenda Kino<br/>

Einmal im Monat zeigt das Agendakino ausgewählte Filme, die gesellschaftliche Entwicklungen in ihrem globalen Kontext beleuchten. Sie sollen nicht nur komplexe weltweite Zusammenhänge verdeutlichen,sondern auch lokale Lösungsansätze vorstellen. Ganz im Sinne des Grundgedankens der Lokalen Agenda:global denken - lokal handeln.
[Veranstaltungsplattform der Umweltgruppen naturottweil]

15. Mai | Krähen - Die Natur beobachtet uns
Sie werden vergöttert, verfolgt und verjagt. Rabenvögel sind nicht nur die einzigen Tiere, die uns Menschen seit Tausenden von Jahren nicht nur beobachten und studieren, sondern auch noch die Fähigkeit haben, dieses gesammelte Wissen an ihre Nachkommen weiterzugeben. Sie sind enorm klug und man sagt ihnen ein sehr umfangreiches Gedächtnis nach. Doch was wissen wir über diese Vögel? Und was wissen sie im Gegenzug über uns? „Gibt es in den Krähenschwärmen“, so die zentrale Frage dieses quasi im Vogelflug dahingleitenden Dokumentarfilms von Martin Schilt, „ein kollektives Wissen über den Menschen?“

19. Juni | ZUSAMMEN - Zukunft gestalten
Das Filmprojekt begleitet verschiedene Change-Projekte, die im Rahmen von Reallaboren erforscht wurden. Wie kann es gelingen, wissenschaftliche Forschung, bürgerliches Engagement und auch die kommunale Verwaltung für gemeinsame Transformationsprozesse in Synergie zu bringen? Dabei schaut der Film auch auf die Motivation, die Herausforderungen und die Ängste der Akteure.

17. Juli | Lagunaria
Giovanni Pellegrini lässt in seinem Dokumentarfilm eine Stimme aus der Zukunft sprechen. Diese berichtet von einer Stadt, die von der Erdoberfläche verschwunden ist. In unserer Zeit nennen wir sie Venedig. Einst immer wieder Hort von Cholera-Ausbrüchen, dann Tourismusmagnet, schließlich durch den Klimawandel bedroht und in ihren alten Fundamenten immer brüchiger.

18. Mai 2024

Bastelaktion
Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer

Foto Bastelaktion<br/>
Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer

Nach dem Film laden wir Euch zu einer Bastelaktion bei uns im Foyer ein. Gebastelt wird natürlich passend zum Film.

Zur besseren Planung bitte vorher per Telefon oder über unsere Homepage reservieren.

Wir freuen uns auf Euch!

Samstag - 18. Mai um 15:00 Uhr
Bei Kater Garfield kann man sich immer auf eine Handvoll Dinge verlassen: Montage werden leidenschaftlich gehasst, aber Lasagne steht hingegen unantastbar ganz weit oben auf einem Podest. Klingt gemütlich, aber Garfield scheint einfach keine ausgedehnte Ruhe gegönnt. Denn plötzlich taucht sein seit Ewigkeiten verschollen geglaubter Vater wieder auf. Der verschrobene Straßenkater namens Vic, und seine alte Freundin Jinx haben jede Menge Chaos im Gepäck, das sich so gar nicht mit der Faulenzerei Garfields vereinbaren lässt. Ihm bleibt jedoch nichts anderes übrig, als ich dem gar nicht mal so harmlosen Raubzug seines Vaters anzuschließen. Zum Glück kann Garfield auf die Unterstützung seines Hundekumpels Odie zählen.


19. Mai 2024

Filmclub Abend
Gondola

Foto Filmclub Abend<br/>
Gondola

Jeden Donnerstag und Sonntag präsentiert der Filmclub "Kommunales Kino Central" e.V. einen aktuellen Film aus der Arthouse-Landschaft.

Donnerstag - 16. Mai um 19:30 Uhr
Sonntag - 19. Mai um 17:30 Uhr

In den georgischen Bergen verbindet eine Seilbahn ein Dorf mit einer kleineren Stadt im Tal. Iva hat bei der Bahn als Schaffnerin angefangen und kümmert sich nun um die Abfertigung der Gondeln. Während eine Gondel hoch zum Dorf fährt, fährt die andere Richtung Tal. Auf halber Strecke treffen sich die Gondeln alle halbe Stunde. Genau das ist der Moment, in dem sich Iva und Nino, die Schaffnerin der anderen Gondel, jedes Mal treffen. Wo anfangs ausschließlich kollegiale Grüße ausgetauscht wurden, entwickelt sich mit der Zeit eine Flirterei. Was folgt, ist die ganz große Liebe und Stress mit dem Chef.

Eintritt: 7€
Für Filmclubmitglieder: 6€

21. Mai 2024

Sneak-Preview

Foto Sneak-Preview<br/>

Am 21. Mai um 20:00 Uhr findet unsere monatliche Sneak-Preview statt. Dort zeigen wir einen Überraschungsfilm mit Ausblick auf das kommende Programm! Anschließend dürft Ihr eine persönliche Bewertung für den Film abgeben.

Sneak-Preview: Dienstag - 21. Mai um 20:00 Uhr














26. Mai 2024

Filmclub Abend
Die Herrlichkeit des Lebens

Foto Filmclub Abend<br/>
Die Herrlichkeit des Lebens

Jeden Donnerstag und Sonntag präsentiert der Filmclub "Kommunales Kino Central" e.V. einen aktuellen Film aus der Arthouse-Landschaft.

Donnerstag - 23. Mai um 19:30 Uhr
Sonntag - 26. Mai um 17:30 Uhr

Es ist 1923, als sich Franz Kafka und Dora Diamant durch einen Zufall an der Ostseeküste kennenlernen. Die beiden scheinen verschiedener nicht sein zu können: Er ist der Literat von Welt, der viel Zeit in seinen Gedanken verbringt, sie eine bodenständige Tänzerin. Aber die vermeintlichen Unterschiede hindern die beiden nicht daran, sich auf die gemeinsame Liebe einzulassen. Doch das noch junge Glück wird schon früh mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen, denn Kafkas Gesundheitszustand ist sehr angeschlagen. So bleibt den beiden nur ein gemeinsames Jahr, bis Kafkas Körper aufgibt, er daraufhin stirbt und Dora zurücklässt. Basierend auf dem gleichnamigen, 2011 erschienen Roman von Michael Kumpfmüller.

Eintritt: 7€
Für Filmclubmitglieder: 6€

29. Mai 2024

Kinocafé
Monsieur Blake zu Diensten

Foto Kinocafé</br>
Monsieur Blake zu Diensten

Jede*r Besucher*in erhält vor dem Film ein Freigetränk.
Außerdem laden wir herzlich ein, es sich bereits ab 14 Uhr in unserem Foyer gemütlich zu machen und in geselliger Runde Kaffee und Kuchen zu genießen.

Monsieur Blake zu Diensten:
Andrew Blake braucht Urlaub. Den kann er sich als ziemlich erfolgreicher Unternehmer zum Glück auch ohne Weiteres leisten. Also raus aus London und ab nach Frankreich. Sein Ziel: die „Domaine de Beauvillier", mit der ihn vieles verbindet – vor allem viele Momente des Glücks, weil er dort einst seine Frau Diana kennenlernte. Doch es kommt ganz anders als geplant... Andrews Gastgeberin Madame Nathalie Beauvilier scheint ihn nämlich zu verwechseln. Und ehe er sich versieht, findet sich Andrew in der Rolle des Butlers auf Probe wieder. Überraschenderweise widerspricht er jedoch nicht, sondern lässt sich auf seine neue Rolle ein. Schnell steht er unter der Fuchtel von Köchin Odile und muss sich um allerlei Belange kümmern: um die Post, das Servieren der Mahlzeiten und vor allem um Mephisto, den Kater der alten Gutsherrin. Dabei spielt er trotzdem nach eigenen Regeln und mischt damit den alten Laden gehörig auf...

Mittwoch - 29. Mai
Einlass ab 15 Uhr und Filmbeginn um 16 Uhr

Eintritt: 8€
Für Filmclubmitglieder: 7€

4. Juni 2024

War + Justice
inklusive Filmgespräch

Foto War + Justice <br/>
inklusive Filmgespräch

Am 04. Juni besucht uns der deutsche Dokumentarfilmer und mehrfacher Grimme-Preisträger Marcus Vetter mit dem Film War + Justice.
Neben dem Regisseur wird auch die ehemalige Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin beim Filmgespräch zu Gast sein.

War + Justice:
Marcus Vetter und Michele Gentile erzählen in ihrem Dokumentarfilm die 25-jährige Geschichte des Internationalen Strafgerichthofs (ICC) und dessen Aufgabe, die schwersten Verbrechen an der Menschheit zu verfolgen. Doch können Kriegsverbrechen im Krieg überhaupt verhindert werden? Oder hat Ben Ferencz, ehemaliger Ankläger der Nürnberger Prozesse, recht, wenn er sagt, dass das größte Kriegsverbrechen der Krieg selbst ist. Im Mittelpunkt des Films stehen Benjamin Ferencz, der Argentinier Luis Moreno-Ocampo, der 2003 zum ersten Chefankläger des ICC ernannt wurde und Karim Khan, der aktuelle Chefankläger des ICC.

Dienstag - 04. Juni - 19:30 Uhr


nach-oben Button